Umweltdruckerei: Das Original
Die Umweltdruckerei Lokay feiert ihr 90. Jubiläum

Die Entscheidung, statt einer großen Feier eine Pro-Bono-Aktion für einen Druckauftrag im Wert von 5.000 Euro für eine gemeinnützige Organisation zu realisieren, fiel Druckereichef Ralf Lokay nicht schwer. „Wofür feiern wir uns denn?“, fragt er, „wenn nicht dafür, dass unsere Geschichte die eines positiven Wandels ist, und dass unser Handeln etwas zum Besseren verändert!“ Gemeint ist damit die Entwicklung einer traditionell konventionellen Druckerei zum ökologischen Vorzeigebetrieb.

von Guido R. Schmidt | April 2022 | Allgemein | 0 Kommentare

Pro Bono Aktion zum 90 Jahre Jubiläum der Umweltdruckerei Lokay
Pro Bono Aktion zum 90 Jahre Jubiläum der Umweltdruckerei Lokay

Das Unternehmen wurde 1932 von Erwin Lokay gegründet und seit 1993 von seinem Enkel, Ralf Lokay, in dritter Generation geleitet. Seit mehr als achtzig Jahren produziert die Druckerei vor allem Bücher, Broschüren und Werbematerialien für Unternehmen, Verbände und Institute.

Seit 2004 haben Ralf Lokay und sein Team den Betrieb in Richtung Nachhaltigkeit verändert: Ökostrom, Umweltfarben, alkoholfreier Druck, Gebäudesanierung, Dienstfahrradflotte und Klimaneutralität durch CO2-Einsparungen und Kompensationen gehören dazu. Außerdem sind die Druckerei und ihre Druckprozesse streng nach EMAS-Umweltmanagement zertifiziert – und als eine der wenigen Druckereien in Deutschland darf Lokay Produkte nach dem Blauen Engel- und Cradle to Cradle-Standard herstellen.

Tue Gutes und rede darüber

Schon seit Jahren kommuniziert die Umweltdruckerei Lokay ihre Umweltleistungen nach außen, um auf diese Weise auch ihre Kund:innen an der nachhaltigen Entwicklung des Betriebes teilhaben zu lassen. Im Jahr 2014 feierte Lokay die Eröffnung des neuen energetisch modernisierten Betriebsgebäudes. Das Thema der Feier war auch damals die Nachhaltigkeit: vom Bio-Catering über Podiumsdiskussionen und die Präsenz von Ausstellern rund um die Aspekte Ökologie und Umwelt sollten die Gäste zum zielgerichteten Handeln inspirieren.

Mit der Aktion „Handys statt Blumen“ wurden dabei mehr als 200 Mobiltelefone von den Gästen zum Fest beigesteuert. Der Erlös des Telefonrecyclings kam anschließend der Umweltarbeit des NABU zugute.

Pro-Bono-Aktion zur 90-Jahre-Jubiläumsfeier

Nun soll also auch diese Jubiläumsaktion etwas Gutes bewirken: Ein Verein, eine Charity, eine Stiftung oder ein anderes gemeinnütziges Projekt sollen ihre sinnvollen Anliegen auf dem Medium Papier in die Welt tragen!

90 Jahre Lokay ist eine Geschichte des Erfolgs betrieblicher Nachhaltigkeit. Dafür will das Unternehmen zum Firmenjubiläum etwas zurückgeben, indem ein umweltfreundliches Design & Druckpaket im Wert von bis zu 5.000 € für eine gemeinnützige Organisation zur Verfügung gestellt wird. Von der Gestaltung über die Illustration und die Druckvorstufe bis hin zum ökologischen Druck auf Umweltpapier sponsert die Firma alles, um das Projekt umzusetzen und die Welt damit ein Stück besser zu machen!

Die Belegschaft der Umweltdruckerei Lokay

Welchem wohltätigen Zweck das kostenlose Druck- und Designpaket zugute kommen wird, will das Unternehmen nicht alleine entscheiden. Kund:innen, Lieferpartner:innen und Mitarbeitende sind aufgerufen, Organisationen vorzuschlagen, die ihnen besonders am Herzen liegen. Eine interne Jury wählt dann aus allen Vorschlägen aus, was schließlich von Top-Kreativen umgesetzt und von Lokay umweltfreundlich produziert wird – von der Druckvorstufe über das Umweltpapier bis zur ökologischen Veredelung, falls dies gewünscht wird.

Bis Ende April können Nominierungen unter www.lokay.de/pro-bono abgegeben werden. Gemeinnützige Organisationen sind auch ausdrücklich dazu eingeladen, sich selbst vorzuschlagen.

Einreichungsschluss für die Vorschläge: 30. April 2022

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Guido Rochus Schmidt

Guido Rochus Schmidt

Umweltexperte u. Autor

Guido Rochus Schmidt war von 1979 bis 2013 Geschäftsführer der Ulenspiegel Druck GmbH & Co. KG, die 1999 als erste Druckerei Bayerns das EMAS-Zertifikat der Europäischen Union erhielt. Als Umweltexperte betreute er von 1999 bis 2017 die ökologische Fortentwicklung des Unternehmens. Seit 2017 berät der Experte Unternehmen bei allen Fragen der Nachhaltigen Medienproduktion.

Fokus-Slider f. alle Bereiche
Zertifizierungsberatung bei Print
Warum kommt die nachhaltige Transformation in der Druckbranche, verglichen mit anderen Branchen, derzeit noch langsamer voran? Und wie (be)rechnet sich Nachhaltigkeit? Das und mehr haben wir mit dem Consultingteam der Umweltdruck Berlin GmbH diskutiert.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

DIESEN INHALT TEILEN: