Druckerei Janetschek
Slide 1
ASRA-Preis für
herausragenden Umweltbericht

Der ASRA-Preis (Austrian Sustainability Reporting Award) zeichnet außerordentliche Umweltberichte aus. Das Team der Druckerei Janetschek GmbH gewann den Preis für ihren umfassenden, transparenten Nachhaltigkeitsbericht in der Kategorie KMU.

Slide 2
Regenwürmer sind Klimaaktivisten

Auf dem von der Janetschek GmbH alle zwei Jahre initiierten ERDEDANKfest werden Kunden, die sich am speziellen Humusaufbau-Projekt beteiligt haben, mit der Trophäe "Goldener Regenwurm" geehrt.
Bild: ERDEDANKfest 2018

previous arrow
next arrow

Janetschek GmbH, Österreich

Die Druckerei Janetschek aus dem österreichischen Heidenreichstein erfüllt die strengen Kriterien des UmDEX (Umweltindex/Print) und somit zählt zu den umweltfreundlichsten Mediendienstleistern in Europa.

Umweltlabels- und Auszeichnungen
EMAS-Label Österreichisches Umweltzeichen FSC-Label DIN ISO 9001  

 

Das Ökokompetenz-Team von Janetschek setzt konsequent auf individuelle, umweltfreundliche Beratung. Die persönliche und fachliche Fortbildung der Mitarbeiter in allen Fragen des Umweltschutzes sowie der prozessorientierten, technischen Nachhaltigkeit, ist ein zentrales Anliegen. Das Team berät seine Kunden dahingehend  bereits in der Entwicklungsphase individuell, z. B. bei der Auswahl passender, umweltgerechter Drucksachen (Papier, Format, Auflage etc.).

Die Wahrung von Traditionen, ständige Verbesserung der eigenen Umweltleistungen und die Einhaltung aktueller Richtlinien zum Umweltschutz sind das Fundament des Mediendienstleisters.

Das Unternehmen kauft regional und ökologisch ein und beteiligt sich an regionalen Umweltschutzprogrammen wie dem Humusaufbau-Projekt der Ökoregion Kaindorf.

Beispiele für ökologische und soziale Aktivitäten: 

  • Drucken mit stark reduziertem Alkohol (Isopropanol) auf allen Maschinen.
  • Prozesslose Druckplattenherstellung, ohne Einsatz von Chemikalien.
  • Umweltgerechte Druckfarben sowie umweltschonende Druckhilfsmittel.
  • Erzeugung von Sonnenenergie durch leistungsstarke Photovoltaik-Anlage.
  • Strom-Rückkauf des Anlagenbetreibers und Deckung von zusätzlichem Strombedarf wird über zertifizierte Ökostrom-Anbieter.
  • Auftragsbezogene Kompensation von CO2-Emissionen durch Förderung eines regionales Projekt der CO2-Kompensation durch Humus-Aufbau: Humusaufbau-Projekt der Ökoregion Kaindorf.
  • Bekenntnis zu dem 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs), der Vereinten Nationen (UN).

Weiterführende Links:

 

Fachbeiträge

Aktuellster Beitrag
Klimapolitische Nachhaltigkeit
Waldsetzen.jetzt – Unternehmen pflanzen Bäume
Mit dem Fortschreiten der Klimakrise gerät der Wald immer mehr unter Druck. Angesichts der aktuellen Dimension der Schäden genügt es heute längst nicht mehr, nur zu protestieren. Die Klimadiskussion verlangt vielmehr strukturiertes gemeinschaftliches Handeln, um den Wald zu retten, wie eine beispiellose Initiative aus Niederösterreich zeigt.

Alle Beiträge

Druckerei Janetschek, waldsetzen.jetzt
Netzwerk der Verantwortung
Die T.U.N.-Formel und der Janetschek-Effekt
Es gibt Unternehmen, die reden viel über Nachhaltigkeit und machen wenig. Und solche, die sich mit fremden Federn schmücken. Oder ... Weiterlesen …
Brigitte Baldrian
Papeterie, Atelier Brigitte Baldrian
"Nachhaltig drucken ist eine Wertsteigerung!"
Kunden kaufen bzw. konsumieren immer häufiger emanzipiert nachhaltig – auch bei der Order von Print. Über die Motivation, handgemalte Kunstdrucke ... Weiterlesen …
Graspapier-Sortiment, Druckshop
Graspapiersortiment von blattgefuehl.at
Nachhaltige Drucksachen mit allen Sinnen erleben
Graspapier zählt zu dem emotionalsten Papiersorten. Der Bedruckstoff adressiert an alle Sinne: Haptik, Optik und Olfaktorik, den Geruchssinn. Mit dem ... Weiterlesen …
17 Nachhaltigkeitsziele UN

Nachhaltiges Spiel, nachhaltig geruckt und konfektioniert

2015 haben die Vereinten Nationen (United Nations, UN) 17 gemeinsame Ziele beschlossen, die bis 2030 verwirklicht werden sollen. Bei den Zielen, den sogenannten SDGs (Sustainable Development Goals), stehen die Menschen, der Planet, Wohlstand, Frieden und Partnerschaft im Zentrum:

People, Planet, Prosperity, Peace & Partnership = 5 Ps.

Zu den Zielen zählen Armutsbekämpfung, die Beendigung des Hungers, Verbesserung der Gesundheit, der Bildungsqualität, Geschlechtergerechtigkeit, Zugang zu sauberem Wasser, erschwingliche und sauber Energie, menschenwürdige Arbeit, Infrastruktur, Klimaschutz, verantwortungsvolle Produktion bzw. Ressourcenverbräuche und so weiter.

Die österreichische Druckerei Janetschek GmbH hat ein speziell für Kinder und Jugendliche initiierte Spiel konzeptioniert: Das Spielbrett, welches in Form eines vierteiligen Puzzles konzipiert wurde, eine praktische, einteilige Verpackung sowie eine insgesamt platz- und ressourcensparende Gesamtkonstruktion.

Der Auftraggeber für das Brettspiel „CHALLENGE accepted!“ ist das österreichische FORUM Umweltbildung, eine Initiative des Bundesministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie sowie des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung.

Unternehmen

  • Zertifiziert mit den hochwertigsten Umweltmanagement-Systemen, wie EMAS oder dem östereichischen Umweltabzeichen.
  • Veröffentlicht regelmäßig Umweltberichte
  • Innovative Umwelt-Strategien, Beispiel: Humusaufbau-Projekt.
  • Moderne, energieeffiziente Produktion. 
  • Individuelle Umweltberatung.

Kontakt:

Druckerei Janetschek GmbH

Brunfeldsttraße 2
3860 Heidenreichstein
Tel.: +43 (0)2862 522 78 411 (Zentrale)
Fax.: 43 (0)2862 522 78 418 (Manfred Ergott)
E-Mail: office@janetschek.at
Ansprechpartner: manfred.ergott@janetschek.at

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag: 
07:30 Uhr bis 12:00 Uhr, 13:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Freitag:
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Manfred Ergott

Manfred Ergott

Leiter Ökokompetenz-Team, Leiter Marketing

Nachhaltiger Netzwerker und Initiator verschiedener Projekte und Initiativen, wie dem ERDEDANKfest, ein Event für umweltgerechte Kunden, die sich an speziellen Programmen zur CO2-Kompensation beteiligten. Die Leitung des Teams für Umweltschutz bei Janetschek (Ökokompetenz-Team), beinhaltet die Organisation regelmäßiger Fortbildungen sowie regelmäßige Meetings, um Potenziale zur Optimierung im Umweltschutz zu verifizieren. Manfred Ergott verantwortet zudem die Erstellung des umfassenden Umweltberichtes, der mittlerweile mit dem ASRA-Award (Austrian Sustainability Reporting Award) ausgezeichnet wurde.

Nachricht an die Experten der Druckerei Janetschek GmbH

12 + 3 =

Druckerei Janetschek GmbH

Die Druckerei Janetschek aus dem österreichischen Heidenreichstein erfüllt die strengen Kriterien des UmDEX (Umweltindex/Print) und somit zählt zu den umweltfreundlichsten Mediendienstleistern in Europa.

Umweltlabels- und Auszeichnungen

EMAS-Label

Österreichisches Umweltzeichen

 

FSC-LabelDIN ISO 9001

Das Ökokompetenz-Team von Janetschek setzt konsequent auf individuelle, umweltfreundliche Beratung. Die persönliche und fachliche Fortbildung der Mitarbeiter in allen Fragen des Umweltschutzes sowie der prozessorientierten, technischen Nachhaltigkeit, ist ein zentrales Anliegen. Das Team berät seine Kunden dahingehend  bereits in der Entwicklungsphase individuell, z. B. bei der Auswahl passender, umweltgerechter Drucksachen (Papier, Format, Auflage etc.).

Die Wahrung von Traditionen, ständige Verbesserung der eigenen Umweltleistungen und die Einhaltung aktueller Richtlinien zum Umweltschutz sind das Fundament des Mediendienstleisters.

Das Unternehmen kauft regional und ökologisch ein und beteiligt sich an regionalen Umweltschutzprogrammen wie dem Humusaufbau-Projekt der Ökoregion Kaindorf.

Beispiele für ökologische und soziale Aktivitäten: 

  • Drucken mit stark reduziertem Alkohol (Isopropanol) auf allen Maschinen.
  • Prozesslose Druckplattenherstellung, ohne Einsatz von Chemikalien.
  • Umweltgerechte Druckfarben sowie umweltschonende Druckhilfsmittel.
  • Erzeugung von Sonnenenergie durch leistungsstarke Photovoltaik-Anlage.
  • Strom-Rückkauf des Anlagenbetreibers und Deckung von zusätzlichem Strombedarf wird über zertifizierte Ökostrom-Anbieter.
  • Auftragsbezogene Kompensation von CO2-Emissionen durch Förderung eines regionales Projekt der CO2-Kompensation durch Humus-Aufbau: Humusaufbau-Projekt der Ökoregion Kaindorf.
  • Bekenntnis zu dem 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs), der Vereinten Nationen (UN).

Weiterführende Links:

 

Fachbeiträge

Aktuellster Beitrag
Klimapolitische Nachhaltigkeit
Waldsetzen.jetzt – Unternehmen pflanzen Bäume
Mit dem Fortschreiten der Klimakrise gerät der Wald immer mehr unter Druck. Angesichts der aktuellen Dimension der Schäden genügt es heute längst nicht mehr, nur zu protestieren. Die Klimadiskussion verlangt vielmehr strukturiertes gemeinschaftliches Handeln, um den Wald zu retten, wie eine beispiellose Initiative aus Niederösterreich zeigt.
Aktuellster Beitrag
Klimapolitische Nachhaltigkeit
Waldsetzen.jetzt – Unternehmen pflanzen Bäume
Mit dem Fortschreiten der Klimakrise gerät der Wald immer mehr unter Druck. Angesichts der aktuellen Dimension der Schäden genügt es heute längst nicht mehr, nur zu protestieren. Die Klimadiskussion verlangt vielmehr strukturiertes gemeinschaftliches Handeln, um den Wald zu retten, wie eine beispiellose Initiative aus Niederösterreich zeigt.

Alle Beiträge

Druckerei Janetschek, waldsetzen.jetzt
Netzwerk der Verantwortung
Die T.U.N.-Formel und der Janetschek-Effekt
Es gibt Unternehmen, die reden viel über Nachhaltigkeit und machen wenig. Und solche, die sich mit fremden Federn schmücken. Oder ... Weiterlesen …
Brigitte Baldrian
Papeterie, Atelier Brigitte Baldrian
"Nachhaltig drucken ist eine Wertsteigerung!"
Kunden kaufen bzw. konsumieren immer häufiger emanzipiert nachhaltig – auch bei der Order von Print. Über die Motivation, handgemalte Kunstdrucke ... Weiterlesen …
Graspapier-Sortiment, Druckshop
Graspapiersortiment von blattgefuehl.at
Nachhaltige Drucksachen mit allen Sinnen erleben
Graspapier zählt zu dem emotionalsten Papiersorten. Der Bedruckstoff adressiert an alle Sinne: Haptik, Optik und Olfaktorik, den Geruchssinn. Mit dem ... Weiterlesen …

Nachhaltiges Spiel, nachhaltig gedruckt und konfektioniert

Spiel CHALLENGE accepted!

2015 haben die Vereinten Nationen (United Nations, UN) 17 gemeinsame Ziele beschlossen, die bis 2030 verwirklicht werden sollen. Bei den Zielen, den sogenannten SDGs (Sustainable Development Goals), stehen die Menschen, der Planet, Wohlstand, Frieden und Partnerschaft im Zentrum:

People, Planet, Prosperity, Peace & Partnership = 5 Ps.

Zu den Zielen zählen Armutsbekämpfung, die Beendigung des Hungers, Verbesserung der Gesundheit, der Bildungsqualität, Geschlechtergerechtigkeit, Zugang zu sauberem Wasser, erschwingliche und sauber Energie, menschenwürdige Arbeit, Infrastruktur, Klimaschutz, verantwortungsvolle Produktion bzw. Ressourcenverbräuche und so weiter.

Die österreichische Druckerei Janetschek GmbH hat ein speziell für Kinder und Jugendliche initiierte Spiel konzeptioniert: Das Spielbrett, welches in Form eines vierteiligen Puzzles konzipiert wurde, eine praktische, einteilige Verpackung sowie eine insgesamt platz- und ressourcensparende Gesamtkonstruktion.

Der Auftraggeber für das Brettspiel „CHALLENGE accepted!“ ist das österreichische FORUM Umweltbildung, eine Initiative des Bundesministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie sowie des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung.

Unternehmen

  • Zertifiziert mit den hochwertigsten Umweltmanagement-Systemen, wie EMAS oder dem östereichischen Umweltabzeichen.
  • Veröffentlicht regelmäßig Umweltberichte.
  • Innovative Umwelt-Strategien, Beispiel: Humusaufbau-Projekt.
  • Moderne, energieeffiziente Produktion.
  • Individuelle Umweltberatung

Kontakt:

Druckerei Janetschek GmbH

Brunfeldsttraße 2
3860 Heidenreichstein
Tel.: +43 (0)2862 522 78 411 (Zentrale)
Fax.: 43 (0)2862 522 78 418 (Manfred Ergott)
E-Mail: office@janetschek.at
Ansprechpartner: manfred.ergott@janetschek.at

 

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag: 
07:30 Uhr bis 12:00 Uhr, 13:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Freitag:
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Manfred Ergott

Manfred Ergott

Leiter Ökokompetenz-Team und Marketing

Nachhaltiger Netzwerker und Initiator verschiedener Projekte und Initiativen, wie dem ERDEDANKfest, ein Event für umweltgerechte Kunden, die sich an speziellen Programmen zur CO2-Kompensation beteiligten. Die Leitung des Teams für Umweltschutz bei Janetschek (Ökokompetenz-Team), beinhaltet die Organisation regelmäßiger Fortbildungen sowie regelmäßige Meetings, um Potenziale zur Optimierung im Umweltschutz zu verifizieren. Manfred Ergott verantwortet zudem die Erstellung des umfassenden Umweltberichtes, der mittlerweile mit dem ASRA-Award (Austrian Sustainability Reporting Award) ausgezeichnet wurde.

Nachricht an die Experten der Janetschek GmbH

3 + 2 =

Hauptsitz Janetschek

News von Druckerei Janetschek GmbH