German Zero
NGO kämpft für das 1,5 Grad-Ziel

Die NGO German Zero setzt sich mit einem starken Netzwerk und auf wissenschaftlicher Basis für die Erreichung des 1,5-Grad-Ziels ein. Aus einem etwa 500-seitigen Maßnahmenkatalog sind bereits beschlussfähige Gesetze formuliert und den richtigen Stellen in Berlin zugeleitet worden. Wir berichten über ein nachhaltiges Druckprodukt, das hierbei eine zentrale Rolle übernimmt.

German Zero 2035
Vorschaubild für den Beitrag über das Engagement der NGO German Zero für das 1,5-Grad-Ziel
Vorschaubild für den Beitrag über das Engagement der NGO German Zero für das 1,5-Grad-Ziel

Hand in Hand für eine bessere Zukunft:

In Kürze finden Sie hier einen Fachbeitrag über ein Druckprodukt, das die Ziele der Organisastion German Zero zentral unterstützt.

Als Gemeinschaftsprojekt wurde dieses essentielle Medium vom Papiergroßhändler Inapa Deutschland GmbH sowie von einer der nachhaltigsten Druckereien in der D/A/CH-Region, der oeding print GmbH aus Braunschweig, gesponsert.

Druckwerk von German Zero 2035

Nachhaltig State of the Art produziertes Druckwerk 2035.

 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Jürgen Zietlow

Jürgen Zietlow

Unternehmensberater für nachhaltige Kommunikation

Fachjournalist, Umwelt-Lobbyist | 2005 bis 2017 Chefredakteur Magazin MEDIEN | seit 2010 Analyst für nachhaltige Kommunikation, Social Monitoring/Media | Entwickler LineCore-Methode® (Recherche-/ Redaktionssystem).

Fokus-Slider f. alle Bereiche
Zertifizierungsberatung bei Print
Warum kommt die nachhaltige Transformation in der Druckbranche, verglichen mit anderen Branchen, derzeit noch langsamer voran? Und wie (be)rechnet sich Nachhaltigkeit? Das und mehr haben wir mit dem Consultingteam der Umweltdruck Berlin GmbH diskutiert.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

DIESEN INHALT TEILEN: