Jürgen Zietlow

Content-Marketing- u. Social-Media-Manager

Autor, Fachjournalist und Blogger | 2005 bis 2017 Chefredakteur vom Druckmagazin MEDIEN | seit 2010 Unternehmensberater für Content-Marketing-Strategien | Entwickler der Content-Strategie- und Prozessmethode LineCore, ein Kreislaufprozess und -workflow für Fachtexte und digitale Inhalte.

Aktueller Beitrag

Print im digitalen Omnichannel
Print im digitalen Omnichannel
Print geht mit, nur anders!
Die Ankündigungen von Obi und wenig später REWE, gedruckte Massenwerbung gegen digitale Werbung zu ersetzen, hat das grafische Gewerbe in Aufruhr versetzt. Die Kritik am Stil der Ankündigungen ist berechtigt. Mir fehlen aber Konstruktivität und zielführende Dialoge. Ich wünschte mir mehr Souveränität, denn Print wird auch in Hundert Jahren noch stark nachgefragt sein, nur anders.
Shadow

Alle Beiträge

oeding_print_bäume_pflanzen

United Kids Foundations Wald

Zukunft pflanzen!
Die Stiftung der Volksbank BraWo fördert seit 15 Jahren Kinder- und Jugendprojekte in der Region Braunschweig-Wolfsburg. Die Braunschweiger oeding print ...
Weiterlesen …
Greenpeace Energy Prospekt

Grüne Medien aus Hamburg

Einfach: Öko!
Nicht nur in der Druckbranche gibt es Unternehmen, die in letzter und entscheidender Konsequenz nicht optimal nachhaltig wirtschaften – auch ...
Weiterlesen …
Agenda 2030, New Normal

Transformation Agenda 2030

Purpose und das neue Normal
Die Folgen der bisherigen zwei Lockdowns während der andauernden Coronakrise haben auch gestandene Unternehmer:innen paralysiert – und sie tun es ...
Weiterlesen …

Jürgen Zietlow

Content-Marketing- u. Social-Media-Manager

Autor, Fachjournalist und Blogger | 2005 bis 2017 Chefredakteur vom Druckmagazin MEDIEN | seit 2010 Unternehmensberater für Content-Marketing-Strategien | Entwickler der Content-Strategie- und Prozessmethode LineCore, ein Kreislaufprozess und -workflow für Fachtexte und digitale Inhalte.

Aktueller Beitrag

Print im digitalen Omnichannel
Print im digitalen Omnichannel
Print geht mit, nur anders!
Die Ankündigungen von Obi und wenig später REWE, gedruckte Massenwerbung gegen digitale Werbung zu ersetzen, hat das grafische Gewerbe in Aufruhr versetzt. Die Kritik am Stil der Ankündigungen ist berechtigt. Mir fehlen aber Konstruktivität und zielführende Dialoge. Ich wünschte mir mehr Souveränität, denn Print wird auch in Hundert Jahren noch stark nachgefragt sein, nur anders.
Shadow

Alle Beiträge

Krise in der Kreativ- und Kulturbranche

Stirb langsam?
Krise Kreativbranche
Verbände und Dachorganisationen für Kreative und Designer schlagen Alarm. Viele Unternehmen in der Branche werden sterben, wenn nicht sofort etwas ...
Weiterlesen …
Allgemein, Ökostorys / /

Führt uns Corona in die Planwirtschaft?

Ein Break-Point in der Menschheits- und Wirtschaftshistorie
Planwirtschaft Coronakrise
Die vier bisherigen industriellen Revolutionen hatten gewaltige Veränderungen im Gepäck, die die Menschheitsgeschichte maßgeblich veränderten – immer auch mit direkten ...
Weiterlesen …
Allgemein, Ökostorys / /

Druckstudio GmbH, Düsseldorf

Innovation trifft Qualität und Nachhaltigkeit
Geschäftsführer, Druckstudio GmbH, Werner Drechsler
Was wie ein guter Slogan anmutet, sind drei elementare Säulen, auf denen der Erfolg der Premium-Druckerei Druckstudio GmbH in Düsseldorf ...
Weiterlesen …

Klimawandel in der Druckbranche

Nachhaltigkeit ist keine Verhandlungssache
CO2-Emission in der Druckbranche
Der Klimawandel und seine dramatischen Folgen werden häufig kleingeredet – mit diesem Gedankengut werden oft die Wirkungen der qualifizierten Nachhaltigkeit ...
Weiterlesen …
Allgemein, Klimawandel / /

Pin It on Pinterest